10 interessante Fakten über WordPress

Spread the love
WordPress ist eine kostenlose CMS- und Blogging-Plattform. Es war eigentlich einmal als Plattform für alle technisch versierten Menschen, Unternehmen, Firmen und Geschäftsinhabern gedacht, die professionelle und attraktive Websites erstellen wollten, ohne große Investitionen zu tätigen. Hier einige interessante Fakten über WordPress.
Die Software WordPress wurde 2003 als eine reine Blogging-Plattform gestartet. Heute zählt es zu den beliebtesten CMS Systemen überhaupt und wird von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt genutzt. Es gibt eine Menge Dinge, die es zu einem Favoriten von technisch versierten Menschen macht – Freie Verfügbarkeit, häufige Updates, eine riesige Gemeinschaft von WordPress-Entwicklern, kostenlose Unterstützung, Verfügbarkeit von vielen Plugins und Themen, keine Notwendigkeit, Programmierkenntnisse zu erwerben, um WordPress-Websites zu erstellen und zu betreiben, etc.
Heute werden wir über die Top 10 der erstaunlichsten Fakten über WordPress sprechen, Fakten Sie begeistern werden. Werfen Sie einen Blick auf die unten aufgeführten Fakten:

1. Fast 30% aller Webseiten weltweit benutzen WordPress :

Es gibt Millionen von Webseiten, die im globalen Internet verfügbar sind, und viele neue gehen jede Minute online. Sie werden überrascht sein, wenn Ich Ihnen sage, dass WordPress auf rund 30 % aller im Internet vorhandenen Seiten genutzt wird.

2. WordPress ist die CMS Software für jedermann:

Um eine traditionelle Website zu erstellen und erfolgreich zu betreiben, muss man ein Team von Experten wie Webentwicklern, Webmastern, Managern, SEO-Spezialisten, Content-Entwicklern, etc. aufbauen. Abgesehen davon muss er/sie auch die benötigte Software, Virenschutz, Hardware-Ausrüstung, etc. kaufen, um die Verfügbarkeit der Website aufrechtzuerhalten. Für all dies benötigen Sie technisches Fachwissen und ein überschüssiges Budget. Wenn nicht, dann kompromittieren Sie Ihren Traum von einer Online-Präsenz und damit Geld zu verdienen.
Aber mit WordPress haben Sie es nicht mit solchen Problemen zu tun. Sie können leicht alle Arten von WordPress-Websites erstellen (ohne Hilfe von jemandem zu suchen), sie nach Ihren Bedürfnissen anpassen, neue Funktionen und Funktionalitäten hinzufügen, ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. Sie können sogar Ihre Website monetarisieren und Geld damit verdienen.
Das Beste an WordPress ist, dass Sie schon vorhandene WordPress-Ressourcen nutzen können, um Ihre Aufgaben zu automatisieren und Ihre Einnahmen somit zu steigern.

3. 50000 WordPress Plugins und es werden mehr:

Ein WordPress-Plugin ist ein sehr nützliches Werkzeug, das von WordPress-Entwicklern oft auch kostenlos zur Verfügung gestellt wird, um die Features und Funktionalitäten der WordPress-Website zu verbessern. Sie werden überrascht sein, wenn Sie erfahren, daß es derzeit exakt 49.765 WordPress Plugins gibt, deren Anzahl aber mit jedem Tag noch weiter wächst. Es gibt viele Dritthersteller, die ihre Premium-Plugins entwickeln und verkaufen und damit die Möglichkeiten schaffen WordPress zu erweitern. Es gibt Plugins selbst zu so komplexen Themen wie z.B. der Keyword Recherche und vieles mehr.

4. Erstellen Sie mehrsprachige Webseiten in ein paar Minuten:

Es gibt viele Online-Händler, die versuchen mehrsprachige Webseiten zu erstellen, um internationale Klienten/Kunden zu erhalten u. ihr Geschäft in der Welt in einer kurzen Zeitspanne zu erhöhen.
Glücklicherweise unterstützt WordPress verschiedene Sprachen der Welt. So können Sie mit WordPress mühelos mehrsprachige Websites erstellen und Ihr Unternehmen weltweit aufstellen.

5. 283 Entwickler kontrollieren WordPress:

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt nutzen WordPress, um verschiedene Ziele zu erreichen. Aber die überraschendste Tatsache ist, dass WordPress.com nur von 283 Mitarbeitern kontrolliert wird. Das ist doch wohl wirklich erstaunlich.

6. Die häufigen Aktualisierungen von WordPress:

WordPress führt ständig neue Versionen (mit zusätzlichen Funktionen) ein. Es ermöglicht es den Nutzern, ihre Website kostenlos zu aktualisieren und sie vor verschiedenen Online-Bedrohungen zu schützen. Die Nutzer erhalten Erinnerungshinweise, wenn neue WordPress-Aktualisierungen stattfinden. Daten zufolge werden mittlerweile rund 69,3% aller WordPress-Websites mit der neuesten Version von WordPress betrieben.

7. 3000 WordPress Themes und es werden mehr:

Das offizielle Theme Verzeichnis von WordPress umfasst rund 3000 WordPress Themes. Abgesehen davon, eine große Anzahl von Premium-Themes sind auch auf verschiedenen Plattformen wie ThemeForest, CodeCanyon, ThemeSnap, etc. als Kaufversion vorhanden. All dies ermöglicht es den Nutzern, das beste Theme zu wählen, um ihre Traum-WordPress-Websites zu erstellen.

8. CMS WordPress hat mehr Besucher als Amazon:

Amazon.com ist eine beliebte E-Commerce-Website mit weltweiter Präsenz. Aber klingt es seltsam wenn ich Ihnen verrate, das WordPress öfter als Amazon aufgerufen wird ? Das ist eine Tatsache.

9. Akismet das populärste WordPress Plugin weltweit:

Von 19.000 kostenlosen Plugins ist Akismet das beliebteste und am weitesten verbreitete Plugin (3+ Millionen Mal). Es ist ein Plugin, mit dem Sie Spamming-Aktivitäten auf Ihrer Website bekämpfen können. Jetzt macht es ca. 0,06% aller WordPress-Plugin-Downloads täglich aus.
Die Entwickler von Akismet sagen dazu folgendes: Wir alle hassen Spam. Es ist einfach nur ärgerlich und zeitraubend . Spam verletzt die Glaubwürdigkeit Ihrer Website. Die manuelle Filterung ist verwirrend und zeitaufwendig. Die Zeit, die Sie mit dem Umgang mit Spam verbringen, ist die Zeit, die Sie dem Unternehmen Ihrer Website gestohlen haben. Akismet filtert in einer Stunde etwa 7,5 Millionen Spam Einträge weltweit.

10. Die Nachfrage nach WordPress steigt stetig:

Da die IT-Branche im Moment boomt und täglich neue WordPress-Websites erstellt werden, besteht eine große Nachfrage nach WordPress-Entwicklern und -Spezialisten. Als WordPress-Entwickler können Sie eine Menge Geld verdienen, indem Sie freiberuflich tätig sind. Alternativ können Sie Ihre eigenen WordPress-Themen und Plugins erstellen und auf dem Markt verkaufen. Wenn Sie Fähigkeiten in der Suchmaschinenoptimierung haben, dann ist WordPress mit absoluter Sicherheit genau das richtige Werkzeug für Sie.

H2 Ein Fazit zu den Fakten von WordPress:

Der Einsatz von WordPress nimmt immer noch rasant zu. Die hier genannten Statistiken rechtfertigen die Popularität von WordPress und erklären, warum die Leute von diesem robusten CMS begeistert sind. Jede Sekunde werden auf WordPress.com Blogs veröffentlicht. Das sind durchschnittlich 342 Beiträge pro Minute. Etwas über 20.000 pro Tag. Und insgesamt 7,49 Millionen jährlich. WordPress.org ist nicht nur die populärste selbst gehostete CMS-Lösung der Welt, sondern die kostenlose Version ist auch die zweitbeliebteste auf der Liste der kostenlosen Blogging-Plattformen, mit Googles eigenem Blogger.

Weitere Fakten über WordPress:

Die kostenlose Plattform WordPress.org, die selbst gehostete Websites unterstützt, wurde bis Juli 2013 46 Millionen Mal heruntergeladen, was seit 2003 täglich etwa 100 Downloads entspricht. Sie haben WordPress vielleicht nicht selbst heruntergeladen und selbst in Ihren FTP-Manager hochgeladen, aber als Sie es mit einer anderen Software installiert haben, wurde es als Download gezählt.
Da das Bloggen erst in den letzten Jahren plötzlich etwas populärer geworden ist, sind die Downloads pro Tag ab 2014 deutlich höher (denken Sie an Zehntausende) als noch im Jahr 2003.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.